Wiko startet Smartphone Verkauf in den USA

Wiko startet Smartphone Verkauf in den USA

Düsseldorf, 23. Mai 2019 - Wiko, die führende Smartphone-Marke im Einsteigersegment mit Hauptsitz in Marseille, Frankreich, verkauft seit
heute auch Smartphones in den USA. Parallel zum Verkaufsstart des Wiko View3 Pro in Deutschland, launcht Wiko gemeinsam mit Boost Mobile – einer Tochter von Sprint, dem viertgrößten Mobilfunkbetreiber in den USA(1) – exklusiv das Smartphone Wiko RIDE™. Die französische Smartphone-Marke Wiko ist heute in mehr als 30 Ländern unter anderem in Europa, Afrika und im Mittleren Osten präsent. Sie zählt zu den Top 5 Smartphone-Marken in Europa. Mit dem Markteintritt in den USA öffnet Wiko einen neuen Bereich seiner globalen Entwicklung.

„Wir freuen uns, das Wiko RIDE™ exklusiv in den USA launchen zu können“, sagt Angela Rittgers, Boost Mobile Senior Vice President of Sales and Marketing. „Unser Ziel ist es, zuverlässige und qualitativ hochwertige Smartphones für alle Verbraucher zugänglich zu machen. Wir
sind uns sicher, dass das Wiko RIDE™ in seinem Preissegment mit unseren vertragsfreien Angeboten, eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios darstellt.“

Brandy Kang, CEO Wiko USA, sagt: „Der nordamerikanische Markt birgt ein riesiges Potenzial für eine Marke wie Wiko. Unsere Kapazitäten in der Industrie sowie die Stärke einer europäischen Marke, eröffnen uns eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Anforderungen lokaler Treiber und Partner zu erkennen und zu bedienen. Unser Ziel ist es, schon sehr bald ein bedeutender Player im US-Mark zu sein.“

(1) Top US Wireless Carrier Metrics Q2 2018, Strategy Analytics

Mehr Informationen in der Pressemitteilung zum Downloaden!
Zurück

In der gleichen Rubrik zu lesen: